Beitragsbescheide 2020

Die Beitragsbescheide 2020 wurden im Mai verschickt

 – Beitrag wird in diesem Jahr angepasst

Nach drei Jahren ohne eine Beitragsanpassung ließ es sich leider nicht vermeiden, die Beitragssätze der Sielacht Stickhausen den Kosten anzupassen. Ebenso wie jedem Bürger im Gewerbs- und Privatleben, treffen die Sielacht Stickhausen die steigenden Kosten für Waren und Dienstleistungen und für Energie. Der Verband unterhält neben 884 Kilometer Gewässer II. Ordnung auch 45 Schöpfwerke. Für die Instandsetzung dieser Anlagen sind in den letzten Jahren erhebliche Mittel aufgewendet worden. Aufgrund der Vielzahl der Schöpfwerke wird sich dieser Prozess in den nächsten Jahren fortsetzen. Näheres hierzu erfahren Sie in der Rubrik Projekte.

Der Beitrag an den Verband beträgt 25,00 €/ha. Der Mindestbeitrag den die Kleingrundstücksbesitzer zu zahlen haben, beträgt ebenfalls 25,00 €. Für bebaute Flächen werden, je nach Bebauungsgrad und vom Katasteramt festgelegte Nutzungsarten, sogenannte Erschwernisbeiträge erhoben.

Der Beitragssatz wurde auf der Ausschusssitzung am 26.02.2020 von den Gremien festgesetzt.

Bei der Beitragspflicht gilt folgende Regelung: Veräußerungen von Grundstücken (grundbuchliche Eintragung bis zum 01.02.2020) werden automatisiert von der Katasterverwaltung mitgeteilt. Bei Eintragungen nach dem 01.02.2020 ist noch der ursprüngliche Eigentümer für das Jahr 2020 beitragspflichtig.

Speziell zur Veranlagung der Beiträge werden oft gestellte Fragen auf dieser Internetseite unter Ihr Beitrag  beantwortet.

Für alle weiteren Fragen stehen Ihnen aber auch die Mitarbeiter der Sielacht Stickhausen gerne zur Verfügung. Beachten Sie bitte, dass es im Zusammenhang mit der Aussendung der Bescheide in der Regel zu einer erhöhten Anzahl telefonischer Anfragen kommt, so dass die Erreichbarkeit eingeschränkt sein kann. Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit, Ihre Fragen schriftlich zu stellen, gerne auch per Mail.