Willkommen

Herzlich willkommen beim Internet-Angebot der Sielacht Stickhausen.

Die Sielacht Stickhausen ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts ein Wasser- und Bodenverband im Sinne des Wasserverbandsgesetzes und ein Unterhaltungsverband nach dem Niedersächsischen Wassergesetz. Zur schadlosen Ableitung des im Verbandsgebiet anfallenden Wassers unterhält der Verband die Gewässer mit einer überörtlichen Bedeutung sowie die dazugehörigen Schöpfwerke.

Unser Internet-Angebot soll Ihnen einen Überblick über die vielfältigen Aufgaben des Verbandes geben. Daneben finden Sie beispielweise Informationen zu Ihrem Beitrag, zu aktuellen Projekten und Vergaben sowie über angeschlossene Mitgliedsverbände.

Die Sielacht Stickhausen dient dem öffentlichem Interesse und dem Nutzen seiner Mitglieder. Überzeugen Sie sich selbst. Am besten nehmen Sie per E-Mail mit uns Kontakt auf, rufen an, oder besuchen unsere Geschäftsstelle in Leer.

Beitragsbescheide 2020

Die Beitragsbescheide 2020 werden im Mai verschickt

>> Weiterlesen

EU-Fördermittel bewilligt!

Für den Hochwasserschutz im Niederschlagsgebiet der SIelacht Stickhausen

Gefördert durch das Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und Bremen 2014 – 2020 (PFEIL) realisiert die Sielacht Stickhausen derzeit an acht Schöpfwerken Maßnahmen zur Grundinstandsetzung. Die Maßnahmen an den Schöpfwerken Schatteburg und Westrhauderfehn V wurden 2019 abgeschlossen.

Weiterlesen>>

Gewässerräumarbeiten 2019 / 2020 abgeschlossen

(Gewässerunterhaltung Sielacht Stickhausen)

Gewässerräumarbeiten 2019 / 2020 sind abeschlossen worden

Die Sielacht Stickhausen hat die Unterhaltungsarbeiten an den Gewässern abgeschlossen. Entsprechend des Unterhaltungsplans wurden die abflusssichernden Arbeiten derzeit durchgeführt. Neben den Vorgaben aus dem Niedersächsischen Wassergesetz ist der gesetzliche Artenschutz dabei zu berücksichtigen. Dadurch stehen die Arbeiten im ständigen Zielkonflikt, einerseits den hohen Anforderungen des Naturhaushaltes Rechnung zu tragen und andererseits den ordnungsgemäßen Wasserabfluss aus den Gewässern sicher zu stellen.

2,1 Millionen Euro fließen in den Hochwasserschutz

„Wir sind unserer Verpflichtung zur Gewässerunterhaltung und zur Unterhaltung der Schöpfwerke und Anlagen wieder in gewohnter Weise in vollem Umfang nachgekommen.

Weiterlesen>>